top of page

Kosmetische Produkte - ein Grund zur Sorge für den Arzt?

Chemische Verbindungen wie Parabene, die als Konservierungsmittel und Duftstoff in vielen Hautpflegeprodukten enthalten sind, haben sich als wichtige hormonell wirksame Östrogene erwiesen, die in Brustkrebsgewebe gefunden wurden und mit UV-Licht-induzierten DNA-Schäden in Verbindung gebracht wurden. Viele Sonnenschutzmittel, die unsere Haut vor den schädlichen Auswirkungen des UV-Lichts schützen sollen, enthalten Oxybenzon, das bekanntermaßen nicht nur für Korallenriffe, sondern auch für unsere eigene Gesundheit schädlich ist: ein stark hautreizendes und hormonstörendes Mittel. Wenn man bedenkt, wie wichtig der Sonnenschutz für Erwachsene und Kinder ist, sollten wir uns davor hüten, Schaden zu verhindern, indem wir versuchen, uns zu schützen!

Ein gutes Beispiel ist auch Natriumlaureatsulfat, ein Waschmittel und Schaumbildner mit einem wohlklingenden Namen, der in vielen Duschgels und Shampoos enthalten ist. Es ist nicht nur als krebserregend bekannt, sondern fördert auch den Haarausfall - was für eine Ironie!

Die oben genannten Stoffe sind nur einige von vielen Inhaltsstoffen in Kosmetika, auf die man achten sollte, vor allem, wenn man an einer chronischen Autoimmunerkrankung oder einem hormonellen Ungleichgewicht leidet. Der Schlüssel liegt eindeutig darin, die Hautpflege so natürlich und einfach wie möglich zu halten.

Im Internet gibt es genügend Informationen über Inhaltsstoffe. Eine der Websites, die wir für nützlich halten, ist https://incidecoder.com/ingredients. Viele Hersteller haben den Druck von Seiten der Verbraucher gespürt und ihre Formeln geändert, um mehr natürliche, nachhaltige und weniger schädliche Inhaltsstoffe zu verwenden. Ein Unternehmen, das unsere Aufmerksamkeit erregt hat, ist Li Lé Blue. Sie setzen auf natürliche Inhaltsstoffe, hochwirksam, sicher für uns und die Umwelt. Ein tolles Produkt, das mir über den Weg lief, war ihr Haarschutzöl, eine natürliche, sichere Riff-Formel. Das Unternehmen richtet sich mit seinen Produkten vor allem an Wassersportler, Taucher, Surfer und Schnorchler, aber ist nicht jeder Strandliebhaber; auch ein Meeresliebhaber? Ich bin sicher, dass das, was für den Taucher funktioniert, auch für den Rest von uns gilt. Ihr Haar wird es Ihnen danken, meins hat es im Sommer auch getan!

Und nicht zuletzt tragen Sie mit dem Kauf der Produkte zum Schutz des Meeres bei, denn Li Lé Blue hat sich verpflichtet, einen beträchtlichen Betrag an die "Blue Ocean Stories Association" zu spenden, um viele spannende Projekte zu unterstützen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Hautpflegeprodukte nicht zu unterschätzen sind, wenn es um unsere Haut und unsere allgemeine Gesundheit geht. Wir als Verbraucher haben die Verantwortung, uns zu informieren und den Kosmetikmarkt mitzugestalten, indem wir durch unser eigenes Verbraucherverhalten Druck auf die Industrie ausüben.


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page